Martin Tell  M.A. – Philosophische Beratung

Freidenken à la carte und die Kunst des Warum

Warum Freidenken? Weil die Lösung für etwas oftmals abseits der ausgetretenen Pfade ihrer Entdeckung entgegenfiebert. Wir tun also gut daran, ein Problem nicht nur von allen Seiten ins Visier zu nehmen, sondern auch die Schatten auszuleuchten, die es im vermeintlich hellen Licht seiner Erkenntnis wirft. Eine vollständige Problemlösung verlangt nicht nur die angemessene Auswahl der Mittel, die uns vorderhand zu seiner Bearbeitung zur Verfügung stehen, sie will ebenfalls die Durchdringung der Zielsetzung und gegebenenfalls deren Anpassung – bestenfalls über den Horizont des schon Bekannten oder der alten Irrtümer und Sackgassen hinaus. Denn: In welche Richtung orientieren Sie sich, wenn Sie am Südpol nach Norden wollen?

Unkonventionelles Denken bringt neue Ansätze und frischen Wind.
Wer immer die gleichen, bekannten Wege geht, wird nie etwas Neues entdecken.

Wofür die Kunst des Warum pflegen? Wer immer nur staunt, wird nie etwas begreifen.
Die geistigen Voraussetzungen einer funktionierenden Problembehandlung: analytischer Scharfsinn, stringente Logik, rationales Denken, wissenschaftliche Methodik und – das entscheidende Manöver – kreative Synthese von Wissen in der Anwendung auf die Weisheiten, die Tatsachen und den Lauf der Welt; sie alle sind Kinder der einen Mutter:

Philosophie

– zu Ihrem besseren Verständnis. Ihr gemeinsamer Enkel auf der Handlungsebene ist die vernunftgeleitete Entscheidung – zu Ihrem Nutzen und Gewinn.

Denn wer die Welt versteht, bewegt sich gewandter in ihr; er kann ihre freien Räume spielerisch erobern und erfolgreich für sich nutzen.

Damit Sie auch am Nordpol oder in der unübersichtlich postmodernen Moderne noch Ziel und Richtung für sich finden.

 

Philosophische Beratung